25. Januar 2009

Beware of the kalte Finger...



Das Bild hing auf dem Klo der Reitbichlhütte. Keine Ahnung was mir Herr Zille mit diesem Bild sagen wollte. Schweinekalt wars auch ohne irgendwelche Finger. Zum Glück gab es dort nen Ofen und jede Menge trockenes Holz. Ordentlich eingeheizt habe ich da, kann ich euch sagen. Ich habe dieses Wochenende so oft Feuer gemacht. Nun bin ich auf diesem Gebiet ein Meister. Gebt mir nen Stein und... noch nen Stein... und ich bring auch die zum brennen. Kein Problem für den Feuermeister. Absolut kein Problem. ;)

Der Aufstieg zu der Hütte am Freitagabend war auf jeden Fall der Wahnsinn. Schlechte Wegbeschreibung. Keine Ausschilderung. 25kg Gepäck (ich neige dazu zu übertreiben, aber außnahmsweise stimmt das... okay... ich tue es schon wieder... vielleicht waren es nur 20kg...). Starker Schneefall. Sichtverhältnisse von 50m... und keine Ahnung ob der Weg stimmt. Aber ich will mal nicht meckern. Um kurz vor elf hatte sich die Hütte finden lassen. Die Stirnlampe hat sich auf jeden Fall gelohnt. Es ist ein geiles Gefühl mitten in der Nacht unterwegs zu sein und zu hoffen, dass der verdammte Weg stimmt. Denn keine Ahnung was die nächste Alternative gewesen wäre, wenn man die Hütte nicht gefunden hätte... Zurück gehen? Nä. Auf keinen Fall. Geht nur vorwärts. Da kann man nicht umdrehen... Ich sehe schon. Ich wäre wahrscheinlich aus Sturheit erfroren. Tja. Da habe ich mal wieder Schwein gehabt.

Am nächsten Tag habe ich das Brückenportal zu dem Walfahrtsort St. Georgenberg und eben diesen gefunden. Also eigentlich hatte ich es schon in der Nacht zuvor gefunden.. aber eher unfreiwillig. Ich hatte mich nur kurz verlauf... ähhh... nur kurz einen kleinen Umweg gemacht. Dort hat es sich auf jeden Fall angeboten ein paar HDR-Versuche zu starten.
Genug geschwafelt. Es gibt ja schon endlich ein paar Bilder...


Die Brücke


Abtei von der Brücke aus


Klammheimliches Fotografieren während der Abt abgelenkt war (ich hab keine Ahnung ob man dort fotografieren durfte)


Und noch ein Standardbild eines Tropfens... mehr Schärfe hätte dem Bild gutgetan, aber... mnja... deswegen ist es auch das Abschlußbild.

Achja. Die Bilder kann man sich hier auch einzeln und in allen unterschiedlichen Größen anschauen:


So. Nun habe ich auch den Post hinter mir. Wie Texta zu sagen pflegt:"So schnö koast gor ned schaun..." ;)

Adios
Glayd

Kommentare:

Destru hat gesagt…

du kannst mit 2 sandsteinen feuer machen? O.O

aber das von der abtei sieht echt gut aus (auch von dem winkel her)

Innos hat gesagt…

Mir gefallen die Bilder auch... hatte ich dir ja gemailt. Vor allem die zwei HDR-Bilder sehen auf den ersten Blick aus wie Hi-Res Bilder vom neuen 3D-Shooter... :)

I wants to achieve something similar...

Glayd hat gesagt…

Ja. Genau. Mit zwei Sandsteinen mache ich Feuer... aber nur wenns einfach gehen soll. Sonst mache ich es mit einem halben Sandstein.

Und ich danke natürlich für die Reaktionen. ;)